STARK Deutschland

Nachhaltigkeit in der Tiefbaubranche

Muffenrohr Tiefbauhandel GmbH soll bis 2030 vollständig klimaneutral sein

 
 

Ottersweier, 22. September 2022: Anfang des Jahres hat die STARK Deutschland GmbH als erstes Unternehmen in der Baustoffhandelsbranche ihre Klimaziele durch die Science Based Targets Initiative (SBTI) bestätigen lassen. Mit der Senkung der direkten CO2-Emissionen im Jahr 2020/21 hat der Offenbacher Baustoffhändler bereits große Erfolge zu verzeichnen. Die Muffenrohr Tiefbauhandel GmbH als der Tiefbauspezialist im Markennetzwerk der STARK Deutschland GmbH hat sich in einem Pilotprojekt zum Ziel gesetzt, bis 2030 die vollständige Klimaneutralität zu realisieren.

Der CO2-Fußabdruck eines Unternehmens setzt sich aus unterschiedlichen Bereichen zusammen. Neben den direkten Emissionen, die beispielsweise durch Verbrennungsprozesse stationärer Anlagen entstehen, trägt ein Unternehmen auch Verantwortung für seine indirekten Emissionen, die zum Beispiel aus gekauftem Strom oder Fernwärme entstehen. Darüber hinaus verursachen auch Lieferketten CO2-Emissionen, die dem weltweiten Klima langfristig schaden. Als erstes Unternehmen der Tiefbaubranche setzt sich die Muffenrohr Tiefbauhandel GmbH die vollständige Klimaneutralität bis zum Jahr 2030 zum Ziel.

Um den Weg in die klimaneutrale Zukunft möglichst effizient zu gestalten, hat sich die Muffenrohr schlagkräftige Unterstützung gesucht. Gemeinsam mit der envistra GmbH erarbeitete der Tiefbauspezialist Strategien und einen konkreten Aktionsplan, um die nachhaltige Entwicklung des Unternehmens voranzutreiben.

Als eine der renommiertesten Umweltagenturen hat sich die envistra GmbH auf die Erfassung und Optimierung der CO2‑Bilanz in Unternehmen sowie auf die Ableitung entsprechender Handlungsempfehlungen und ganzheitlicher Maßnahmenpakete spezialisiert.

Wesentlicher Bestandteil des Aktionsplans sind konkrete Vorgaben zu Management- und Investitionsentscheidungen. Darüber hinaus ist es Ziel der internen Kommunikation, einen konsequenten Bewusstseinswandel aller Mitarbeitenden im Hinblick auf den Themenkomplex Nachhaltigkeit zu fördern und zu unterstützen.

„Als führender Anbieter für Baustoffmaterialien tragen wir eine besondere ökologische und vor allem gesamtgesellschaftliche Verantwortung“, erklärt Michael Knüppel, Vorsitzender der Geschäftsführung bei STARK Deutschland, „Nach Unterzeichnung unserer Mitgliedschaft bei Madaster, einer Initiative zur Förderung der Kreislaufwirtschaft, freuen wir uns, mit der Muffenrohr Tiefbauhandel den nächsten konsequenten Schritt zu gehen - mit einem pragmatischen, kundenorientierten und vor allem direkt erlebbaren Ansatz.“

Weniger Diesel, Erdgas und Heizöl – mehr Nachhaltigkeit

Auf Basis der erhobenen Verbrauchsdaten für Diesel, Erd- und Flüssiggas sowie Heizöl hat die Muffenrohr Ende vergangenen Jahres bereits die Umstellung der Flurförderfahrzeuge auf vollständig elektrisch betriebene Antriebe beschlossen, nachdem der Bezug von ausschließlich Grünstrom die CO2- Emissionen des Unternehmens 2021 bereits um rund 24 Prozent gesenkt hat. Langfristig soll zudem die Elektrifizierung sämtlicher Dienstwagen sowie der Ausliefer- und Transportlogistik erfolgen. Aktuell findet die Bestandsaufnahme der Heizungsanlagen in den bundesweit 46 Muffenrohr-Standorten statt. Ziel hierbei ist es, sukzessive auf klimafreundliche Heizungssysteme umzurüsten.

„Als Muffenrohr sehen wir uns in der Verantwortung zu handeln und den gesellschaftlichen Veränderungsprozess aktiv mitzugestalten. Unser Ziel ist es, Klimaneutralität und Nachhaltigkeit für jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter sowie all unsere Kunden und Geschäftspartner nachvollziehbar und erlebbar zu gestalten. Für uns ist das ein weiterer Schritt in die richtige Richtung – für uns und unsere gemeinsame Zukunft“, so Mario Hinz und Jan Spanier, Geschäftsführer der Muffenrohr Tiefbauhandel GmbH.

 

Über die Muffenrohr Tiefbauhandel GmbH

Die Muffenrohr Tiefbauhandel GmbH ist ein bundesweit agierendes Unternehmen mit 46 Standorten inklusive der kürzliche erworbenen Tröger & Entenmann Tiefbauhandel GmbH, rund 670 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und über 100 Jahren Erfahrung im Tiefbaufachhandel. Tief- und Straßenbauer, Garten- und Landschaftsbauer, Planer, Architekten, Kommunen und Verbände profitieren vom umfangreichen Sortiment aus den Bereichen Versorgung, Entsorgung, Oberfläche und Baugeräte/Werkzeuge. Als Qualitätsführer in der Tiefbaubranche bieten wir unseren Kunden umfassende Beratungskompetenz und starke Serviceleistungen.

Weitere Informationen unter www.muffenrohr.de

Über die STARK Deutschland GmbH

Die STARK Deutschland GmbH ist einer der führenden Baustoffhändler in Deutschland. In mehr als 280 Niederlassungen erwirtschaften rund 6.800 Mitarbeiter einen Jahresumsatz von rd. 2,8 Mrd. Euro. STARK Deutschland verfügt über ein Netzwerk von starken Vertriebsmarken, darunter Generalisten wie Raab Karcher und Spezialisten wie Keramundo, Muffenrohr Tiefbauhandel und seit November 2021 auch der Dach- und Fassadenspezialist Melle Gallhöfer. STARK Deutschland ist Teil der internationalen STARK Group, mit Sitz in Kopenhagen.

Weitere Informationen unter: www.stark-deutschland.de  

 

Pressekontakt

Matthias Habedank

+49 69 668110-963matthias.habedank@stark-deutschland.de

Pressemeldung als PDF

Close