STARK Deutschland

Start in einem starken Team: STARK Deutschland begrüßt 180 neue Auszubildende – offene Stellen bereits für 2021

 
 

Offenbach am Main, 26. Oktober 2020. „Als führender Baustoff-Fachhandel in Deutschland haben wir klare Wachstumspläne.“, so Kåre O. Malo, CEO von STARK Deutschland. „Wir freuen uns, wenn unser Team weiter wächst und kompetente und engagierte Kolleginnen und Kollegen uns verstärken.“ Im Jahr 2020 haben bereits 180 Berufsanfänger ihre Ausbildung bei STARK Deutschland begonnen. Für das neue Ausbildungsjahr 2021 ist die Suche gestartet. Bei STARK werden Nachwuchsförderung und langfristige Zusammenarbeit großgeschrieben, die Auszubildenden werden intensiv betreut. Nach Ende der Ausbildung locken individuelle Entwicklungsmöglichkeiten.

Bisher hat STARK Deutschland in diesem Jahr 180 Ausbildungsverträge abgeschlossen. Die neuen STARK Mitarbeiter werden ihre Ausbildung in der STARK Deutschland Zentrale in Offenbach, überwiegend aber bei den 11 starken Vertriebsmarken in den 220 Niederlassungen in ganz Deutschland absolvieren – wie z. B. bei Raab Karcher, beim Fliesenspezialisten KERAMUNDO oder bei dem Tiefbauspezialisten Muffenrohr.

STARK Deutschland bildet in modernen, zukunftsträchtigen Berufen aus:

– Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement
– Kaufleute für Büromanagement
– Fachkräfte für Lagerlogistik
– Kaufleute im E-Commerce
– Fachinformatiker für Systemintegration
– Berufskraftfahrer
– Kaufleute im Einzelhandel
– Fliesen-, Platten- und Mosaikleger

Auf der Karriereseite finden Sie alle offenen Stellen.

Intensive Betreuung und individuelle Entwicklungsmöglichkeiten

Die Auszubildenden sind fest in die Abteilungen eingebunden und werden intensiv betreut. Sie können in der hauseigenen Akademie an maßgeschneiderten Schulungsangeboten teilnehmen. Auf einer internen Ausbildungs-Plattform erhalten sie regelmäßig aktuelle News rund um ihre Ausbildung.

Die reguläre Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre. Dabei steht von vorherein das Ziel im Vordergrund, die Auszubildenden nach erfolgreich bestandener Ausbildung in ein festes Arbeitsverhältnis zu übernehmen. Danach lockt STARK Deutschland mit individuellen Entwicklungsmöglichkeiten, z. B. mit dem Weiterbildungsprogramm „fit for future“ – es richtet sich hauptsächlich an vormalige Auszubildende.

„Vielfalt, Teamarbeit, Leidenschaft“

STARK Deutschland ist in den letzten Jahren mehrfach als Arbeitgeber ausgezeichnet worden, z. B. als TOP Arbeitgeber in Deutschland (Focus, 2019). Auf Kununu ist STARK Deutschland Top Company in der Kategorie „Von Mitarbeitern empfohlen“. Vielfalt ist dabei ein wesentlicher Faktor für den Erfolg, aber auch für den gemeinsamen Spaß, ist Katja Steinweg, CHRO STARK Deutschland, überzeugt: „Wir sind mit Leidenschaft bei der Sache und glauben an die Fähigkeiten aller im Team. Und wir sind überzeugt, dass Vielfalt Teams erfolgreicher macht. In unserem Netzwerk aus 11 starken Marken eröffnen sich unseren Auszubildenden spannende Entwicklungsmöglichkeiten. Und mit dem erfolgreichen Abschluss fängt die individuelle Karriere bei STARK Deutschland erst an! Die persönliche Weiterentwicklung zur Führungskraft wird bei uns gelebt. Viele Mitarbeiter, die heute in leitenden Positionen bei uns tätig sind, begleiten uns seit der Ausbildung.“

STARK Deutschland GmbH ist der führende Baustoff-Fachhändler in Deutschland. In über 220 Niederlassungen erwirtschaften mehr als 5.000 Mitarbeiter einen Jahresumsatz von rd. 2 Mrd. Euro. Stark Deutschland verfügt über ein Netzwerk von 11 erfolgreichen Marken, darunter Generalisten wie Raab Karcher und Spezialisten wie KERAMUNDO und Muffenrohr. STARK Deutschland ist Teil der internationalen STARK Group, mit Sitz in Kopenhagen. Die STARK Gruppe ist ein führender Baustoff-Fachhändler in Nordeuropa und in sechs Ländern vertreten: Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen, Grönland und Deutschland. Weitere Informationen: www.stark-deutschland.de

Pressekontakt

Dr. Katharina Janke

069 668110-475katharina.janke@stark-deutschland.de
Close