STARK Deutschland

Veränderungen in der Geschäftsführung von STARK Deutschland

Marc-Oliver Windbacher wird neuer Geschäftsführer Personal

 
 

Offenbach am Main, 29. Dezember 2020. Marc-Oliver Windbacher ist zum neuen Chief Human Resources Manager ernannt worden, er wird künftig als Mitglied der Geschäftsführung den Bereich Personal von STARK Deutschland verantworten. Er folgt Katja Steinweg am 1. Januar 2021 als Geschäftsführer Personal (CHRO) nach, die STARK Deutschland in der Reorganisations- und Transformations-Phase maßgeblich mitgeprägt hat. Im Rahmen der neuen Unternehmensstrategie, die unter dem Motto „Wir sind Zukunftsbauer“ Ende September 2020 vorgestellt wurde, soll Windbacher insbesondere die Themen Zusammenarbeit, Recruiting und Personalmarketing weiter stärken.

STARK Deutschland ist Markführer im deutschen Baustoff-Fachhandel mit bekannten Marken wie Raab Karcher, Keramundo und Muffenrohr. Das Unternehmen beschäftigt 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und konnte seine Marktposition im abgelaufenen Geschäftsjahr weiter ausbauen. „Nah am Kunden mit den besten Produkten und starken Eigenmarken – das war und ist unser Ziel. Erreichen können wir das nur gemeinsam, mit einem starken Team. Als Marktführer im Baustoff-Fachhandel wollen wir der attraktivste Arbeitgeber für unsere Mitarbeiter sein und Talente langfristig an uns binden,“ unterstreicht Kåre O. Malo, CEO STARK Deutschland, die Bedeutung des Ressorts.

Marc-Oliver Windbacher (geb. 1967) kommt von der BAUKING GmbH, wo er unter anderem für die unternehmensweite Personalstrategie verantwortet hat und auch für das Thema Arbeitssicherheit mit verantwortlich war. Windbacher war seit 2013 für BAUKING tätig. Er hat dort den Bereich Human Ressources (HR) aufgebaut und Recruiting, Weiterbildungs- und Ausbildungswesen sowie Personalmarketing weiterentwickelt. Zuvor war Windbacher in leitenden Positionen im Personalmanagement der hagebau GmbH sowie in leitenden Positionen bei der Toys “R“ Us GmbH tätig. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Personalstrategie, Personalentwicklung sowie Ausbildungswesen.

Katja Steinweg (geb. 1971) ist seit 2016 für STARK Deutschland tätig. In ihrer Rolle als CHRO hat Steinweg unter anderem das strategische und operative HR-Management verantwortet und die Organisation in dieser Zeit kontinuierlich weiterentwickelt. Die Reorganisation von STARK Deutschland hat sie in den vergangenen Jahren maßgeblich mitgestaltet: Sowohl das Führungsteam als auch das Werte-Fundament des Unternehmens hat sie wesentlich mitgeprägt. So hat Steinweg unter anderem die wesentlichen Positionen des Unternehmens neu besetzt sowie ein Talent-Programm eingeführt und die gesamte HR-Organisation optimiert.

„Wir danken Frau Steinweg für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und ihren erfolgreichen Einsatz für STARK Deutschland. Frau Steinweg hat in der herausfordernden Phase der Transformation maßgeblich dazu beigetragen, dass STARK Deutschland nun eine moderne Organisation mit passgenauen Strukturen, dem besten Team sowie einer förderlichen Unternehmenskultur ist. Ihre vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Betriebsräten war von großer Bedeutung dafür, dass wir das Unternehmen zukunftssicher aufstellen konnten“, so Malo. „Gleichzeitig freuen wir uns, dass wir mit Marc-Oliver Windbacher einen in diesem Sinne idealen Nachfolger besetzen konnten. Wir werden an unserem erfolgreichen Kurs festhalten. Ich bin mir sicher, dass wir durch neue Impulse noch stärker werden können.“

Pressekontakt

Matthias Habedank

+49 69 668110-963matthias.habedank@stark-deutschland.de
Close